Perfekte Hochzeitsmode für einen perfekten Tag

Montag, 08. Juni 2015 - 21:34 Uhr

 

Der Höhepunkt jeder Hochzeit ist die Braut mit ihrem Kleid. Jeder wartet am Hochzeitstag mit Spannung auf das am besten gehütete Geheimnis, das Brautkleid. Es macht die Braut zur Prinzessin und gibt dem Hochzeitsfest einen würdigen Glanz. Bei der Wahl der perfekten Hochzeitsmode erlebt so manche Braut ihre erste Nervenkrise. Das muss nicht sein, wenn professionelle Berater zur Seite stehen.


Wann sollte die Hochzeitsbekleidung gekauft werden?


Das perfekte Brautkleid zu finden kann mehrere Wochen dauern. Wer die Hochzeitsmode in einem renommierten Fachgeschäft für Brautmoden kaufen will, kann etwa sechs bis sieben Monate im voraus einen einen Termin zur Anprobe vereinbaren. Bei einer Auswahl von bis zu 2.000 Modellen, die renomierte Fachgeschäfte bereithalten , ist das perfekte Brautkleid schnell gefunden. Für eventuelle Änderungswünsche müssen etwa vier zusätzliche Wochen eingeplant werden.
 


Was gehört zum Brautkleid?


So wichtig wie das Kleid, sind die Accessoires. Eine Schleppe oder ein Schleier passen stilistisch nicht zu jedem Brautkleid. Wichtig ist, dass das Kopfschmuck, Kleid und die Haarfrisur perfekt mit einander harmonieren. Dies gehört nicht nur seit 2015 zu den Hochzeitstrends des Jahres.

Das gilt insbesondere für die Brautschuhe. Auch wenn diese bei manchen Kleidern nur selten zu sehen sind, spielen sie für den Hochzeitslook eine bedeutende Rolle. Es ist besonders schön, wenn die Hochzeitsschuhe ein Element des Brautkleides aufnehmen. Der Schuh muss aber nicht nur gut aussehen, er muss vor allen bequem sein. Schließlich begleitet er die Braut den ganzen Tag und ein schmerzender Schuh hat schon so manches Fest verdorben. Jedes gut sortierte Hochzeitshaus verfügt über ein großes Schuhsortiment, ideal passend zu jeder Festmode.

Festmode für die Hochzeitsgesellschaft

Es empfiehlt sich die Kleidung der Brautjungfern und Blumenmädchen dort zu kaufen, wo die Hochzeitsbekleidung bestellt wurde. So kann die Bekleidung in Bezug auf die Brautaccessoires für die Traumhochzeit aufeinander abgestimmt werden.

Viel Paare legen mittlerweile großen Wert auf eine angemessene Bekleidung ihrer Hochzeitsgäste. Die schwarze Hose zur weißen Bluse genügt heute nicht mehr. Die bekannten Hochzeitsausstatter führen Festmode für jeden Anlass.

Wo gibt es Hochzeitsmode und Festmode zu kaufen?

Die beste Adresse sind Fachgeschäfte für Hochzeitsmode, die neben einer große Auswahl an Festmode auch über entsprechende Erfahrung und Fachwissen verfügen. Viele Paare orientieren sich im Internet und suchen dann einen Fachhandel auf der sich auf Festmode spezialisiert hat. Nicht jedes Brautpaar bevorzugt die klassische Variante mit weißem Brautkleid und Smoking für den Herrn. Renommierte Hochzeitshäuser sind in Sachen Mode immer up to date. Ein Tipp: Viele Ausstattungsgeschäfte bieten die Vorjahresmodelle reduziert an. Wir empfehlen die Hochzeitsexperten von Avinia.


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *